zum Inhalt springen

Auslandsanrechnungen

Foto: Fabian Stürtz

Bitte wenden sie sich mit allen Fragen bezüglich der Anrechnung und Vorabanrechnung von Studienleistungen direkt an das WiSo-Anrechnungszentrum.

Zu Ihrer Information:

Wir empfehlen Ihnen, die Anrechnung von im Ausland erbrachten Studienleistungen beim WiSo-Anrechnungzentrum in den Modulen „Selected Topics in Corporate Development (Aktuelle Fragen der Unternehmensführung, Organisation und Personal)“ (Bsc. und MSc.) und „Aspects of International Business“ (MSc.) zu beantragen, da in diesen Modulen die Anrechnung generell problemlos möglich ist. Eine inhaltliche Äquivalenz mit Kölner Kursen ist nicht erforderlich (es sollte jedoch ein genereller Bezug zum Thema „Corporate Development“ bestehen).

Bei allen anderen Modulen, die in den Bereich des Seminars für ABWL und Personalwirtschaftslehre fallen, werden nur nach Prüfung der inhaltlichen Äquivalenz ausländische Studienleistungen angerechnet. Eine im Ausland belegte Veranstaltung kann hier nur angerechnet werden, wenn Sie den Inhalt der entsprechenden Kölner Veranstaltung zu mindestens zwei Dritteln abdeckt.

Generell müssen für eine Anrechnung die Credits der auswärtigen Studienleistung den Credits des jeweiligen Kölner Moduls entsprechen.